vielen Dank an alle für die großartige Unterstützung !!

Was war Fight for Live 2020?

Fast 50 Bands aller Facetten des Musikgenres traten an elf Festivaltagen in Harburg auf.

Mal auf dem Schwarzenberg, mal vor dem Rathaus, mal im Hafen! Und mal organsiert vom Irish Pub The Old Dubliner (Lämmertwiete), Marias Ballroom (Lasallestraße) oder dem Kulturcafé Komm du (Buxtehuder Straße). Und alle eint eines: der Kampf für die Live-Musik! Und so lautet auch der Titel der Marathon-Open-Airs „Fight for Live!"

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
4
5
6
7
8
11
12
13
14
15
18
19
20
21
22
26
27
28
29
30
31

Selva Negra

Selva-Negra---Copyright---Alex-Bach
Kategorie
Open-Air
Datum
Samstag, 10. Oktober 2020 17:00
Veranstaltungsort
Rathausplatz - Hamburg Harburg
Preis
Vvk 10€ + Gebühr, Ak 12€
Gastgeber
Komm du

SELVA NEGRA

Eine musikalische Reise zwischen Flamenco, Latin, Jazz und Klassik

Die Musik von Selva Negra atmet durch das Zusammenspiel von Gitarre und Percussion und besticht durch eine einzigartige Mischung aus Flamenco und Latin, Jazz und Klassik; flamboyant, atmosphärisch und voller Spielfreude.

Im Duo haben sich Björn Vollmer, der die klassische Gitarre studierte und sich seit Jahren dem Flamenco widmet und der Percussionist Steffen Hanschmann verabredet, um mit ihren Instrumenten Geschichten zu erzählen.


Homepage, Klick hier | Facebook, klick hier | Video, klick hier


Björn Vollmer vertiefte seine Kenntnisse des Flamenco während seiner Zeit in Madrid, wo er unter anderem von dem herausragenden Gitarristen Amir John Haddad lernte. Steffen Hanschmann nahm während seiner Aufenthalte in Ghana und im Senegal die Rhythmen der westafrikanischen Percussion auf und spielte unter anderem für Max Herre und die Fantastischen Vier. Die beiden Musiker nehmen ihre Zuhörer mit auf eine farbenfrohe, musikalische Reise.

Besetzung:

Björn Vollmer - Gitarre
Steffen Hanschmann - Percussion

 
 

Alle Daten

  • Samstag, 10. Oktober 2020 17:00

Fight for Live Beförderer

Fight for Live Partner